Es grünt und blüht in den Wildkräutern

10 Jul

 

 

 

 

 

 

 

In diesem Jahr haben wir insgesamt 45 000 Kräuter und Gräser zur Saatguterzeugung angepflanzt. Diese und die vom vorigen Jahr haben nun viele Knospen angesetzt und die Blüte der meisten hat begonnen.

Der Wiesensalbei ist sogar schon gedroschen. Nun folgen als nächstes die Sandstrohblume und die Jasione. Die Blütenpracht der rundblättrigen Glockeblume Campanula rotundidunfolie ist eine Augenweide. Bald werden die Blüten dann Samenkapseln bilden, diese müssen braun werden -also  reifen- und dann werden wir sie mittels Mähbalken mähen und anschließed nachtrocknen.

Durch die Niederschläge haben die Pflanzen jetzt genug Wasser erhalten und können reichlich blühen. Täglich sind unzählige Insekten wie Hummeln und Schwebfliegen darin zu entdecken und sorgen für Bestäubung.